Corona Update – Mannschaftsspielbetrieb geht auf freiwilliger Basis weiter, Landesmeisterschaften werden verschoben

Die Inzidenzen steigen, die Regelungen werden strenger – ABER: Unter 2G ist der Sport drinnen weiter erlaubt. Aus diesem Grund wird der STTB den Mannschaftsspielbetrieb fortsetzen, wenn auch auf freiwilliger Basis. Wir haben uns die Anzahl der tatsächlich durchgeführten Spiele aus allen Altersklassen angeschaut und können sagen: Mehr als die Hälfte hat am vergangenen Wochenende stattgefunden. Aus diesem Grund möchten wir Vereinen die Möglichkeit geben den Spielbetrieb fortzusetzen (Hinweis: Spielverlegungen dürfen selbstverständlich auch nach dem 11.12.2021 stattfinden!).

Andererseits verstehen wir zur jetzigen Zeit auch die Bedenken vieler Vereine, denn die Zahlen sind in den letzten Tagen explodiert. Niemand sollte sich derzeit mit einem unguten Gefühl zu seinem Hobby begeben. Allerdings bitten wir noch einmal darum bei einseitiger Spielabsage aus Gründen des höflichen Miteinanders nicht nur den Spielleiter zu informieren. Wir bitten außerdem eindringlich um Verständnis für Spielabsagen. Auch uns ist bewusst, dass man hinter Spielabsagen taktische Spielchen entdecken kann, ABER: derzeit ist die Lage wann und ob es geregelt weitergehen kann völlig ungeklärt und im Zweifelsfall steht immernoch der Abbruch im Raum, dann ist der taktische Schachzug eh vergebens.

Schülerinnen und Schüler sind nach momentanem Stand durch die regelmäßigen Testungen in der Schule von der 2G-Regelung ausgenommen. Erwachsene (als Trainer/Zuschauer/Fahrer/Spieler) fallen unter 2G. Wir bitten die Hygienemaßnahmen konsequent umzusetzen und vor Ort zu kontrollieren. Es dient der Sicherheit aller.

Im Gegensatz zum Mannschaftsspielbetrieb wird der STTB Individualspielbetrieb ausgesetzt. Hier kommen Vereine aus dem kompletten Saarland zusammen und bei mehr als 100 Teilnehmern / Zuschauern ist die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen durch die ehrenamtliche Turnierleitung nicht umsetzbar. Somit werden die Landesmeisterschaften der Senioren und der Jugend auf das kommende Jahr verschoben. Termine stehen bisher noch nicht fest.

Das Präsidium und die zuständigen Ausschüsse werden sich gegen Ende des Jahres zur aktuellen Lage noch einmal besprechen und abstimmen ob und unter welchen Bedingungen die Rückrunde gestartet werden kann. Eine Information hierzu wird entsprechend erfolgen. Wir bitten um etwas Geduld, die Lage verändert sich derzeit so rasant. Es gibt keine Planungssicherheit und eine Vorausplanung ist leider nicht möglich.

Downloads

Teile diesen Artikel